Bauen mit Leichtbeton

THERMODUR Wandelemente

THERMODUR Wandelemente werden als großformatige Fassadenelemente mit maximalen Abmessungen von 11 x 3 m an eine tragende Konstruktion aus Stahl, Stahlbeton oder Holz befestigt. Jedes Element wird individuell nach Plan gefertigt, wobei Öffnungen bereits im Werk integriert werden können. Wanddicken von 15 bis 40 cm sind möglich. Außen erhalten die Elemente einen wasserabweisenden Isolierputz, innen bleibt die haufwerksporige, schallabsorbierende Struktur erhalten oder es wird werkseitig ein schalungsglatter Kalk-Zementmörtel aufgebracht. Mit angeformtem Sockel können THERMODUR Wandelemente direkt auf das Streifen- bzw. Einzelfundament montiert werden.

Ihre Vorteile

  • Großformatige Wandelemente bis 11 x 3 m in beliebiger Größe
  • Unterstes Element kann als Sockel ausgebildet werden
  • Schlagregendichter Isolierputz werkseitig
  • Öffnungen frei planbar und werkseitig vorgefertigt
  • Vielfältige Sonderformen, z.B. runde Öffnungen möglich
  • Extrem kurze Bauzeiten
  • Hervorragende bauphysikalische Eigenschaften
  • Planungsunterstützung
  • Kosten- und Termintreue
  • Sicherheit (über 6.000 realisierte Projekte)
<b>THERMODUR</b> Wandelemente - Vorteile